Fotoarbeiten von Cynthia Villiger

Fotoarbeiten von Cynthia Villiger* (25.2. – 19.3.2022)
Lockdown in St. Pauli – Menschen deren Zuhause der Kiez ist 

Diese Fotoserie ist inspiriert durch eine Begegnung auf der Reeperbahn. Mein Partner und ich spazierten am ersten Feiertag des Jahres über die Reeperbahn und trafen auf J., er bat uns um Feuer. Er erzählte uns, dass er eigentlich nur Brötchen holen gehen wollte, aber dann irgendwie auf der Reeperbahn gelandet sei. Seine Freundin wartete immer noch Zuhause. J’s Ausflug konnte nicht so zufällig sein, denn von seinem Zuhause ist der Kiez 20 Minuten Bahnfahrt entfernt.
An dieser Begegnung erkennt man die Faszination und Anziehung, die der Kiez auf viele Menschen ausübt. Ebenfalls auf mich. Die Diversität der Menschen und die Begegnungen auf der Reeperbahn und St.Pauli sind einzigartig.

Vernissage: Freitag, 25. Februar, 18 – 20 Uhr
Öffnungszeiten: jeweils Samstag 11 – 14 Uhr
Finissage: Samstag, 19. März 11–14 Uhr

 

* Cynthia Villiger

Aufgewachsen: Knonauerstrasse 66 in Cham, Teuflibach
Schulzeit: Städtli 1&2, Röhrliberg in Cham
Seit Sommer 2017 lebhaft in Deutschland
2017 – 2019 in Dortmund (Arbeit beim Landestheater Castrop-Rauxel)
2019 bis jetzt in Hamburg (Arbeit bei der hamburgischen Staatsoper)

Sie können sich den Film, der während der Ausstellung läuft noch mal in Ruhe zuhause ansehen/anhören.