Kräuter – die Heilkraft der Natur

Kräuter – die Heilkraft der Natur (26.6. – 18.7.2020)

Einladung Herbarium

Kräuter – die Heilkraft der Natur
Heilkräutern wird seit dem Mittelalter nachgesagt, sie entstammten «der Apotheke Gottes». Die Kräuter wachsen noch heute, in Feld und Wald oder seit über 30 Jahren im Kräutergarten des Klosters Heiligkreuz in Cham, das 1862 gegründet worden ist.
Von Schwester Theresita Blunschi biologisch gezogen, gedeihen dort um die 100 Heilpflanzen, die in Teemischungen, Extrakten und Tinkturen sowie in Bäder oder Wickel Eingang finden: von Ringelblume und Eibisch über Johanniskraut, Kamille und Lavendel bis hin zu Salbei, Rosmarin und Zitronenthymian.
Die Pflanzen sind der wachsende Beweis, dass – wie der Volksmund sagt – gegen fast alles ein Kraut gewachsen ist.

Die Ausstellung im KunstKubusCham:
vom 26. Juni bis 18. Juli 2020,
geöffnet samstags jeweils von 11.00 bis 14.00 Uhr

Führung im Klostergarten Heiligkreuz mit Schwester Theresita:
Ob und wann diese geplante Führung durchgeführt werden kann, ist im Moment nicht bekannt. Wir werden den Anlass rechtzeitig ankündigen.

Führung in Feld und Wald mit Yves Scherer:
Mittwoch 22. Juli 2020, 19.00 bis 20.30 Uhr,
Treffpunkt beim Ziegeleimuseum Hagendorn.