Zuger Farben-2

Zuger Farben-2

RAMON BACHMANN
NOTIKONER CHRIESISTEI-SCHWARZ
«Nahaufnahme von Rudimenten in einem Kern»
Dispersion, Pigment mit Bindemittel,
Kunstharzlack, kirschrote Alkydharzfarbe
Die Mikroskopaufnahme eines «Chriesisteis»
eröffnet faszinierende Einblicke in eine unbekannte Welt.
Nur noch kleinste rote Fruchtfleischteile
erinnern an die Kirsche, welche
den Kanton Zug bis heute prägt. Es wird eine
Struktur sichtbar, welche an eine Koralle
erinnert. Kirschkerne sind kleine, runde und
harte Steinchen, ein multifunktional einsetzbares
Naturprodukt. Je nach Anwendung
können sie zum Wärmen oder zum Kühlen verwendet werden, denn Kirschkerne speichern
Wärme sowie Kälte sehr gut und geben diese
nach und nach ab. Korallen speichern hingegen
Klimadaten ab und dokumentieren so
Veränderungen der Meeresströmung in Zusammenhang mit der Klimaerwärmung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.